SMARTE SICHERHEIT

vom 23.03.2017

Das Thema Smart Home und insbesondere das Thema Sicherheit in den eigenen vier Wänden gewinnt zunehmend an Bedeutung. Mehr als jeder dritte Deutsche fühlt sich mittlerweile Zuhause nicht mehr sicher.

Von unterwegs aus das Garagentor via Smartphone öffnen und die Heizung oder Beleuchtung daheim regeln. Beim Verlassen des Hauses schalten sich automatisch die Außensteckdosen ab. Gesteuert wird die compact easy über ein Touchbedienteil im Gebäude. Möglich ist dies auch per App „BuildSec“ überall und jederzeit vom Smartphone oder Tablet aus.

Installation nur durch den Fachmann

Die Installation der compact easy erfolgt via Kabel oder mit geringem Aufwand auch per Funk. Die Planung, den Einbau und den Service rund um die zentrale Steuereinheit übernehmen ausschließlich Fachbetriebe.

 

All das ist vom Verband der Schadenverhütung (VdS) mit einem Gütesiegel bestätigt und von Polizei und Sachversicherern anerkannt. Dass die compact easy die hohen Anforderungen an Sicherheit erfüllt, zeige laut Kurz nicht zuletzt die Auszeichnung als beste Alarmanlage Deutschlands im Bereich „Gebäudetechnik“ und der Titel „Smart-Home-Produkt des Jahres 2016“.


Zurück

News



„PlanSec“ von Telenot: Erste App zur Planung von zertifizierter Sicherheitstechnik 

zum Newsarchiv